Angebote zu "Pullover" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

JOOP! Pullover JJK-19Hagen 30013173/405
Beliebt
104,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Cardigan aus reiner Baumwolle von JOOP! Jeans Dieser Cardigan ist der perfekte Allrounder für Ihre Alltags-Looks. Aus Baumwolle gefertigt, sind Tragekomfort und angenehmer Haptik garantiert. Das klassische Design bleibt zeitlos stilvoll und harmoniert zu zahlreichen Styling-Partnern. Für einen unkomplizierten, aber wirkungsvollen Auftritt! Modell: Hagen Muster: Uni & Uninah Details: Cardigan, Schmal geschnitten Vorderteil: Reißverschluss, Gerader Saumabschluss, Rippenstrick am Kragen, Rippenstrickbündchen am Ärmelabschluss, Rippenstrickbündchen am Saum Obermaterial: Baumwolle 93 %, Polyester 7 %, Strukturierter Strick ProduktFarbe: Navy Maße: Bei Größe M Rückenlänge ohne Kragen gemessen ca. 70 cm, Brustweite ca. 104 cm Label / Logo: Web-Fahne in der linken Seitennaht

Anbieter: herrenausstatter.de
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Mami 1771 - Familienroman
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Simon!« rief Loni Stolten dem jungen Architekten über den Flur nach. »Simon! Nur einen Moment, bitte!«   Simon Sodermann blieb stehen und sah der jungen Büroangestellten entgegen. Loni war appetitlich anzuschauen und immer gutgelaunt. Vor einer Woche, als man in der Firma Hagen den Geburtstag des Chefs feierte, hatte sie ihm fast eine Stunde lang Witze erzählt. Weil er keine Witze leiden konnte, hatte er keinen davon behalten. Dabei fehlte es ihm nicht an Humor, und sein Gedächtnis funktionierte tadellos. Aber er gehörte nun mal zu den guterzogenen, zurückhaltenden Männern, die mehr zur feinen Lebensart als zu prustendem Gelächter in angetrunkener Runde neigten.   »Aber nur eine Minute, Loni. Der Chef will mich sprechen«, warnte er vorsorglich, um ja nicht unhöflich zu erscheinen.   Loni sah ihn aus ihren kecken veilchenblauen Augen an.   »Letzte Woche hast du mir einen Kinoabend versprochen.«   Simon tat erstaunt, obwohl er sich ganz genau daran erinnerte. »Ich?«   »Ja, du! Du hast es versprochen, wenn ich endlich aufhöre, Witze zu erzählen.«   »Stimmt. Und du hast dich daran gehalten.« Er schmunzelte. »Also gut. Wann hast du Zeit?«   »Heute?« Unter ihrem enganliegenden Pullover zeichneten sich ihre mädchenhaften Formen ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Mami 1771 - Familienroman
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Simon!« rief Loni Stolten dem jungen Architekten über den Flur nach. »Simon! Nur einen Moment, bitte!«   Simon Sodermann blieb stehen und sah der jungen Büroangestellten entgegen. Loni war appetitlich anzuschauen und immer gutgelaunt. Vor einer Woche, als man in der Firma Hagen den Geburtstag des Chefs feierte, hatte sie ihm fast eine Stunde lang Witze erzählt. Weil er keine Witze leiden konnte, hatte er keinen davon behalten. Dabei fehlte es ihm nicht an Humor, und sein Gedächtnis funktionierte tadellos. Aber er gehörte nun mal zu den guterzogenen, zurückhaltenden Männern, die mehr zur feinen Lebensart als zu prustendem Gelächter in angetrunkener Runde neigten.   »Aber nur eine Minute, Loni. Der Chef will mich sprechen«, warnte er vorsorglich, um ja nicht unhöflich zu erscheinen.   Loni sah ihn aus ihren kecken veilchenblauen Augen an.   »Letzte Woche hast du mir einen Kinoabend versprochen.«   Simon tat erstaunt, obwohl er sich ganz genau daran erinnerte. »Ich?«   »Ja, du! Du hast es versprochen, wenn ich endlich aufhöre, Witze zu erzählen.«   »Stimmt. Und du hast dich daran gehalten.« Er schmunzelte. »Also gut. Wann hast du Zeit?«   »Heute?« Unter ihrem enganliegenden Pullover zeichneten sich ihre mädchenhaften Formen ab.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Sophienlust 249 - Familienroman
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem spater einmal, das Kinderheim Sophienlust gehoren wird. Die beiden sind echte Identifikationsfiguren. Dieses klare Konzept mit seinen beiden Helden hat die zu Tranen ruhrende Romanserie auf ihren Erfolgsweg gebracht. &quote;Fein, dass du pnktlich bist, Rudi&quote;, begrte der sechzehnjhrige Dominik von Wellentin-Schoenecker seinen Schulfreund. Seit Jahren besuchten die beiden Buben dieselbe Klasse des Maibacher Gymnasiums. Nick strich sich eine Strhne seines schwarzen Haares zurck, bevor er Rudolf Hagen die Hand reichte. &quote;Fast htte es nicht geklappt, Nick&quote;, sagte Rudolf. &quote;Ausgerechnet heute Morgen musste ich verschlafen. Dadurch habe ich den Bus verpasst. Htte mich mein Vater nicht mitgenommen, so wre ich erst in einer Stunde hier gewesen.&quote;&quote;Dann htten wir den Radausflug ohne dich machen mssen&quote;, meinte Irmela Groote, eines der Dauerkinder von Sophienlust. &quote;Lass dir von Irmela keine Angst einjagen&quote;, warf Nick ein. &quote;Irmela liebt es nun einmal, andere zu necken.&quote; Er drehte sich zu dem ehemaligen Herrenhaus um. &quote;Da kommt ja auch Pnktchen.&quote; Er zeigte auf ein hbsches blondhaariges Mdchen, das gerade die Freitreppe herabkam. Es trug blaue Jeans und einen hellen Pullover.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe